Print

Exhibition Documentation – Nan Hoover, Bill Viola

Kunde: Kunsthalle Darmstadt, Projekt: Konzeption und Gestaltung der Kommunikationsmedien für die Ausstellung „SOME TIMES“ der renommierten amerikanischen Künstler Nan Hoover und Bill Viola. Das vordergründigste Gestaltungselement ist die flächenhafte Verwendung der Ziffern 0 und X als Metapher für „digitalen Code“. Neben dem Plakat, den Einladungskarten und einem Auszeichnungssystem, ist ein Ausstellungskatalog indem alle Artefakte reproduziert sind entstanden und für den ich Nan Hoover interviewt habe.